Johannes Krug

Dokumentarfilm (Regie)


Diplomjahr:   2022
Diplomtitel:  
Filmographie:  

– ‚Black Savior‘ 2023, Testimonial Kurzfilm, 30 min

– ‚Making of King‘ 2022, Dokumentarfilm, 44 min

– ‚my past, not your future‘ 2020, Dokumentarfilm, 13 min

– ‚DIVINE419 – HAWKERS HUSTLE‘ 2019, Serienpilot Kurzfilm, 35 min

– ‚Vorlager ist in Kuba‘ 2019, Dokumentarfilm, 12 min

– ‚Forst Först‘ 2019, Dokumentarfilm, 26 min

– ‚WIR SIND FRIEDLICH, WAS SEID IHR?‘ 2018, Kurzfilm, 9 min

– ‚ICTUS‘ 2018, experimenteller Kurzfilm, 3 min

– ‚Afro Shop‘ 2017, dreiteilige Dokuserie, jeweils 8-9 min

– ‚GHERMANYA – GERMANY in GHANA‘ 2016, Dokumentarfilm, 84 min

Vita:  

Johannes Krug ist ein preisgekrönter junger deutscher Filmemacher. Nach einem Auslandsjahr in Ghana und einem Bachelorstudium der Audiovisuellen Medien an der Hochschule der Medien Stuttgart, studierte er Regie, mit der Spezialisierung Dokumentarfilm an der renommierten Filmakademie Baden-Württemberg in Ludwigsburg. Sein dokumentarischer Schwerpunkt beeinflusst auch seine Herangehensweise an fiktionale Projekte. Er ist verheiratet mit der ghanaischen Pädagogin und Modedesignerin Irene Selorm Krug. 2019 wurde sein in Ghana spielender Serienpilot DIVINE419 unter anderem mit dem Baden-Württembergischen Filmpreis ausgezeichnet.

Homepage:   johanneskrug.com
   
Kontakt zu Johannes Krug vermitteln