Simon Schulz

Drehbuch (Serie)


Diplomjahr:   2021
Diplomtitel:  
Filmographie:  

Aufstand | Langfilm-Drehbuch | 2015

Follower | Kurzfilm | 2018

High School Love Story | Kurzfilm | 2018

Transient | Animations-Kurzfilm | 2019

Shit Happens | Kurzfilm | 2019 | als Regisseur

Rosewood | Kurzfilm | 2019

Wer’s Findet | Serienpilot | 2020

Vita:  

Simon Martin Schulz hat in Norddeutschland Abitur und in Süddeutschland was mit einem abgeschlossenen Medien-, Theater- und Buchwissenschaftenstudium gemacht. Nach vielen kleinen Kurzfilmprojekten und der einen oder anderen Auszeichnung als Journalist begann er ein Drehbuchstudium an der Filmakademie Baden-Württemberg. Schon im ersten Jahr dort schrieb er innerhalb der FG1 den Horror-Kurzfilm „Follower“, der auf der Berlinale sowie auf weiteren internationalen A-List-Festivals lief und für den Deutschen Kurzfilmpreis 2018 nominiert war. Die Langfilmrechte an „Follower“ wurden von Paramount Pictures US gekauft und ein Langfilm befindet sich in der Entwicklung.

Außerdem will sich Simon ein Stück weit seine jugendliche Naivität, seine norddeutsche Starr- köpfigkeit, seine haarsträubende Phantasie und den Hang zur Flapsigkeit bewahren. In seiner Freizeit spielt er Videospiele, schreibt Drehbücher und arbeitet daran, diese auch mal auf der Leinwand sehen zu können. Er steht auf Genrestücke und die politischen und relevanten Dinge, die man unter ihrem Mantel erzählen kann.

Kontakt zu Simon Schulz vermitteln