Die Filmakademie war eine Bereicherung, weil ich von dem, was ich gelernt, und denen, die ich da kennen gelernt habe, noch heute zehre!

Dörthe Eickelberg

Animation


Diplomjahr:   2004
Diplomtitel:   Fairies and Other Tales
Filmographie:  

Filmographie Regisseurin Dörthe Eickelberg
 
Filmographie (Auswahl)
·       CHICKS ON BOARDS, Dokumentarfilm, koproduziert mit arte/WDR, gefördert durch das Medienboard Berlin-Brandenburg, 90’, 2018
·       BE BERLINER, englische Satire-Webserie im Auftrag des Holtzbrinck Verlag, 20 x 5’, 2008
  • FAIRIES AND OTHER TALES, Dokumentarfilm, Diplomfilm der Filmakademie Baden-Württemberg, 55’, 2004
  • WALDI UND DER WOLF, Animationsfilm, Filmakademie, 9’, 2001
  • VOGELPERSPEKTIVEN, Animationsfilm, Filmakademie, 3’, 1999
Förderungen und Preise (Auswahl)
  • MBB Serienförderung für CHICKS ON BOARDS
·       Nominierung Grand Documentary Prize, Filmfestival Taipei
·       ERSTER PREIS der Jury, Filmfestival Verden, für WALDI UND DER WOLF
  • ERSTER PREIS der Jury, Filmfestival Turin, für FAIRIES AND OTHER TALES
  • JURORIN auf Filmfestivals in Rio de Janeiro, Berlin, Florenz + Rom
  • Artist in Residence, GUNNAR GUNNARSSON, Island
  • Artist in Residence, MURAL GLOBAL, Brasilien
Gast-Dozenturen und Coachings (Auswahl)
·       Filmakademie Baden-Württemberg
·       Universität der Künste UdK
·       Filmuniversität Babelsberg
·       Filmhochschule Tamil Nadu, Indien
·       Europäische Weltraumorganisation ESA

Vita:  

 
Dörthe Eickelberg ist Filmemacherin und TV-Moderatorin.

Sie schloss ihr Studium an der Filmakademie Baden-Württemberg mit einem Film über unsichtbare Protagonisten ab - isländische Elfen. Das Ergebnis, der preisgekrönte Dokumentarfilm FAIRIES AND OTHER TALES, lief weltweit auf Festivals.
Während eines ziemlich langen Zwischenstops in Vancouver entdeckte Dörthe Standup Comedy und war vielleicht die erste Deutsche, die in Kanada in der Öffentlichkeit Witze erzählt.
Als sie für den Holtzbrinck Verlag eine Webserie ausheckte, wurde sie von ARTE gekapert. Seit 2008 tourt sie mit ihrem Co-Moderator für das tägliche Wissensmagazin XENIUS durch Europa und hat mittlerweile fast 1000 Sendungen moderiert.

Zusammen mit ihren Lieblingskollegen gründete sie 2013 die Produktionsfirma LABO M.
Dörthe Eickelberg gibt Seminare an den Filmhochschulen in Ludwigsburg, Potsdam und Berlin, sowie in Mumbai, Chennai und Hyderabad.
Die Europäische Raumfahrtagentur (ESA) beauftragte sie mit dem Astronauten-Mediencoaching.
In ihren Drehpausen fragte sich Dörthe, warum sie  auf Surftrips immer die einzige Frau auf dem Brett ist. So entstand die Idee für CHICKS ON BOARDS. Die Doku-Serie wird ab Winter 2018 auf ARTE und dem WDR ausgestrahlt und vorher als Film auf Festivals laufen.

Homepage:   www.doerthe-eickelberg.de
Kontakt zu Dörthe Eickelberg vermitteln