Marisa Middleton

Dokumentarfilm (Regie)


Diplomjahr:   2013
Diplomtitel:   "Die Zukunft gehört uns"
Filmographie:  

LIEBE FÜR FORTGESCHRITTENE (Regie) – DOKU-SERIE IN PRODUKTION
Susanne und Klaus sind auf Partnersuche – denn trotz ihrer 71 und 76 Jahren wollen die beiden Singles noch etwas aus ihrem Leben machen und nicht alleine alt werden. Dass das nicht unrealistisch ist, zeigt die Geschichte von Hanne und Peter: Die beiden sind seit kurzem ein Paar und planen nun, zusammenzuziehen. "Liebe für Fortgeschrittene" begleitet die beiden Single-Senioren und das frisch verliebte Rentner-Paar auf neuen Liebes-Abenteuern und zeigt, was es bedeutet, im letzten Lebensabschnitt in der Liebe nochmal neu durchzustarten.
2-teilige Doku-Serie (2 x 45 Min), Produktion: INDI FILM, Fertigstellung: Frühjahr 2018
-> TV-Ausstrahlung:
- SWR, Mittwochs 21 Uhr, Sommer 2018
 
GLÄSERNE PRODUKTION (Konzept und Regie ) – IMAGE-DOKU IN PRODUKTION
Für einen namhaften Naturkosmetikhersteller schauen wir hinter die Kulissen – wie werden die Produkte hergestellt? Wie sieht der Alltag der Mitarbeiter aus?
10-minütiger Image-Dokumentation, Produktion: NEUE BEWEGUNG, Fertigstellung: Anfang 2018
 
NORDSTADTKINDER – IRIS (Regie)
Iris ist 9 Jahre alt und möchte etwas aus ihrem Leben machen. Sie ist Klassensprecherin und Streitschlichterin, denn durch diese Aufgaben bekommt sie Aufmerksamkeit in der Schule. Die bekommt sie zuhause nicht – ihre Mutter spielt den ganze Tag am Tablet, ihre Schwester am PC, der Vater an der Playstation. Wie geht es weiter mit Iris?
Dokumentarfilm, 30 Min, Produktion: WDR/ Hier und Heute, Jan 2016
-> TV-Ausstrahlung:
- WDR "Hier und Heute", 2. Mai 2016
 
DIE ZUKUNFT GEHÖRT UNS (Regie)
Zwei Senioren, die noch lange nicht ans Ende denken: Hanne, 70, und Peter, 68, sind frisch verliebt. Nun möchten die beiden zusammenziehen. Doch nicht nur der Umzug von Stuttgart nach Flensburg ist eine Herausforderung. In ihrem sozialen Umfeld sehen sich Hanne und Peter mit viel massiveren Vorurteilen gegenüber ihrer neuen Beziehung konfrontiert, als sie sich hätten je träumen lassen.
Dokumentarfilm, HD, 60 Min., Produktion: Filmakademie Baden-Württemberg in Kooperation mit dem SWR, Deutschland 2014
-> Filmfestivals:
- 8. Fünf-Seen-Festival 2014
- 6. Europäisches Filmfestival der Generationen 2015
- International Documentary Film Festival IDFA 2014, Amsterdam 2014
-> TV-Ausstrahlung:
- SWR "Junger Dokumentarfilm", 19. November 2014 - EinsPlus 12. & 13. Juli 2015
 
VIERZEHN (Regie, Ton)
Bei der 14-jährigen Lili geht alles drunter und drüber: Sie streitet sich nur noch mit ihrer Mutter, schreibt schlechte Noten, liest pornografische Schundromane und sehnt sich insgeheim nach der wahren Liebe. Wir begleiten sie mehrere Monate lang durch die Höhen und Tiefen ihrer Pubertät.
Dokumentarfilm, HD, 80 Min., Produktion: Filmakademie Baden-Württemberg, Deutschland 2011
-> Filmfestivals:
- Kochi International Film Festival, Kerala 2012
- 26. Festival International de Programmes Audiovisuels FIPA, Biarritz 2013
- 13. Filmfest FrauenWelten, Tübingen 2013
- 3. Open Doku Festival 2014 von Spiegel.tv 2014
-> TV-Ausstrahlung:
- 30-Minuten-Version "Endlich vierzehn!" im WDR "Hier und Heute" 22. Februar 2014
 
HERR BARANOWSKY SUCHT (Regie)
1989 verlor Herr Baranowsky alles, was er hatte. Heute steht der ehemalige Ostberliner wieder mitten im Leben. Und doch fehlt dem 50-Jährigen etwas, um glücklich zu sein. Er sucht eine Frau.
Dokumentarfilm, 16 mm, 25 Min., Produktion: Filmakademie Baden-Württemberg, Deutschland 2009
-> Filmfestivals:
- 3. Fünf-Seen-Festival 2009
- 18. DokumentART Neubrandenburg 2009
- 22. Exground-Festival 2009, 7. Skena-Up-Festival 2009 in Pristina/Kosovo - 15. Filmschau Baden-Württemberg 2009
- 13. Cinemaiubit-Festival 2009 in Bucharest/Rumänien
- 3. Heimatfestival Localize 2010 in Potsdam
 
IN WIRKLICHKEIT (Regie, Produktion)
Geflüsterte Gruselgeschichten von erwachsenen Kindern.
Experimentalfilm, Mini-DV, 4 und 1 Min., Produktion: Filmakademie Baden-Württemberg, Deutschland 2008
-> Filmfestivals:
- „Ich sehe was, was Du nicht siehst 2008“ in der Galerie Weltraum, München - 7. One Minute Film & Video Festival 2010 Aarau/Schweiz
 
DAS PUPPENSPIEL (Regie, Produktion)
Während Krokodil und Polizist sich jagen, bricht hinter der Bühne ein Beziehungsstreit aus.
Spielfilm, HDV, 5 Min., Produktion: Marisa Middleton, Deutschland 2008
-> Filmfestivals:
2. Platz im Shortfilmslam Frühling 2009 im Zeise-Kino, Hamburg

 
Kontakt: Marisa Middleton / Yorckstr. 20 / 71636 Ludwigsburg /
Tel: 0176 32 32 39 62 / Mail: marisamid@gmx.de
 

Vita:  

FILMOGRAFIE von Marisa Middleton
Marisa Middleton studierte Psychologie und arbeitete als freie Journalistin und Redakteurin im Print-Bereich. Von 2007 bis 2014 studierte sie Dokumentarfilm-Regie an der Filmakademie Baden-Württemberg. Heute ist Marisa Middleton Regisseurin mehrerer mittellanger und abendfüllender Dokumentarfilme, die auf renommierten Festivals (u.a. FIPA Biarritz, IDFA Amsterdam) sowie im Fernsehen (WDR, SWR, Einsplus) liefen. Außerdem schreibt sie Konzepte und führt Regie bei diversen Doku-Imagefilmen, u.a. für die Stuttgarter Agentur NEUE BEWEGUNG.

 
Kontakt: Marisa Middleton / Yorckstr. 20 / 71636 Ludwigsburg /
Tel: 0176 32 32 39 62 / Mail: marisamid@gmx.de
 

Homepage:   www.marisamiddleton.de
Nehmen Sie direkt Kontakt mit Marisa Middleton auf